Seit dieser Saison spielen die Volleyballerinnen der SpVgg Rieden in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Bidingen zusammen in der B-Klasse der Eichenkreuzrunde. An dieser Stelle möchten wir uns bei der SpVgg Rieden noch für das Sponsoring unserer neuen Trikots bedanken. Das Jugendtraining findet immer mittwochs von 18:00 – 19:00 Uhr statt. Wer Lust hat und zwischen acht und 14 Jahren ist, darf hier gerne mal vorbei schauen. Die schon etwas Älteren, die auch Interesse am Volleyballspielen haben, dürfen sich gerne bei Renate Jäger unter der Telefonnummer 08346/472 melden.
Ihnen allen wünschen wir eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.
Nicole Pschenitza (Gmoidsblättla Nr. 82)

Die Volleyballmannschaft der Spielvereinigung Rieden bedankt sich bei John Daser für die neuen Trikots und bei den Wasserbüffen für das neue
Volleyballnetz!!
 
Volleyball-Damen machen ihr Meisterstück
Nachdem 2013/14 die Luft in der A-Klasse für die Riedener Damen zu dünn wurde (Tabellenletzter), starteten sie Anfang November 2014 wieder
in der B-Klasse der Allgäuer Eichenkreuz-Meisterschaft.
Natürlich wollten wir alles daran setzen, wieder „nach oben“ zu kommen und sind dabei auch nur einmal gestrauchelt. Elf der 14 Spiele endeten
3:0 für Rieden, zweimal lautete das Ergebnis 3:1. Nur in Hawangen mussten wir bei der 2:3-Niederlage den Gastgeberinnen zwei Punkte
überlassen.
Nach dem letzten Heimsieg am 15. April gegen Missen-Wilhams stand aber fest, dass uns niemand mehr ein- oder überholen konnte. Somit gibt
es nach zwei Jahren Pause wieder eine Meisterfeier in der Abteilung Volleyball.
mannschaftsbild-2014-15_1
Ab Oktober wird sich dann zeigen, ob wir „reif“ für die A-Klasse sind.
Beim Aktionstag Ende Mai 2014 wurde das Interesse für Volleyball geweckt, deshalb bieten wir nach längerer Pause seit Oktober 2014 wieder
etwas für den Nachwuchs an. Unsere Spielerinnen Marion Echter und Katharina Janoschek trainieren 1 x wöchentlich eine Gruppe aus 14 Mädchen
zwischen acht und elf Jahren. Sie sind mit Freude bei der Sache und haben ihre Trainerinnen schon ins Herz geschlossen. Bei einem Heimspiel
durften sie zuschauen und haben speziell Marion und Kathi besonders laut angefeuert!
Auch beim diesjährigen Aktionstag war die Resonanz recht gut – hoffentlich hält die Begeisterung bei den Mädchen weiter an, damit in Rieden
noch möglichst lange Volleyball gespielt werden kann.
Renate Jäger (Gmoidsblättla Nr. 77)